Philips CD-Spieler der ersten Generation

Die CD ist tot - lang lebe die CD!
Hier werde ich meine 10-jährige Erfahrung mit den Philips CD-Spielern der ersten Generation vorstellen und Schritt für Schritt einen originalen CD104 in einen der besten CD-Spieler der Welt verwandeln.

1. Streich: Stromversorgung und Netzteilplatine

Mit diesem Tuning bekommt der CD104 neuen Saft. Und zwar satt gepuffert. Mindestens die 2-fache Siebkapazität für jede benötigte Spannungsversorgung und sogar die 3-fache für die wichtige 5V-Digitalspannung.
Desweiteren bekommt er eine Kaltgeräte-Buchse um ihn sicherer zu machen und erste technische Schwächen zu beheben. Auch werde ich das grundlegende High-End-Audiothema: Masseschleifen beheben. Ich habe insgesamt 6 Schleifen gefunden.


Preise
Bausatz
EUR 150,-
Einbaukit
EUR 200,-
betriebsbereit
EUR 300,-


CD - Tweaks

An manchen Dingen bleibt man hängen. Im High-End, wie auch sonst im Leben ist das ein deutliches Zeichen, dass etwas funktioniert. Drei Tweaks möchte ich hier vorstellen, die meiner Meinung nach eindeutig zu besserem Klang führen:

CD-Waschmaschine

CDs sind sauber, frisch gekauft ... oder doch nicht? Seit Jahren benutze ich den CD-Wascher "Hydrobath 1120". Hier ein kleines Youtube-Video, wie dieser funktioniert.

CD-Rand schwärzen

Alles was man braucht ist ein schwarzer Edding 500 oder einen ähnlichen wasserfesten Stift. Wer es genau nimmt, schwärzt nicht nur den Rand, sondern auch den äußeren Bereich der CD, der nicht beschrieben ist. Diesen Bereich kann man leicht unter einer LED-Leuchte erkennen.

CD-Matte

Legt man auf die CD und ... ich benutze diese hier.